Gestalten & Einrichten

Dachgeschoss-Ideen für ein schönes Zuhause mit Dachschräge

Egal, ob Sie Ihr Dachgeschoss bereits ausgebaut haben oder dies noch ansteht – das Wohnen im Dachgeschoss hat seinen ganz eigenen Charme. Allerdings bedürfen Räume mit Schrägen auch einer raumgerechten Planung und Gestaltung. Mit den passenden Wohnideen für das Dachgeschoss schaffen Sie sich jedoch einen wahren Wohntraum. Weiterlesen

Das sollten Sie bei der Raumplanung beachten

Bevor es an das Gestalten geht, müssen Sie natürlich die Gegebenheiten vor Ort berücksichtigen. Komfort und eine sinnvolle, machbare Umsetzung der Wohnideen dürfen sich hier nicht ausschliessen. So müssen Sie immer Faktoren wie die Höhe des Kniestocks oder die Dachform mit in Ihre Planung einbeziehen. Bei Walm- und Zeltdächern steht Ihnen beispielsweise keine Giebelwand zur Verfügung, sodass es Zimmer gibt, die sogar mehrere Schrägen aufweisen. Das wiederum hat natürlich einen Einfluss auf die Raumgestaltung.

Kniestock- und Raumhöhe berücksichtigen

Die Masse des Kniestocks entscheiden über die sinnvolle Nutzung eines Raumes. Je höher dieser ausfällt, desto mehr Wohnfläche steht Ihnen zur Verfügung. Das heisst aber nicht, dass Ihnen ein niedriger Kniestock bei der Umsetzung Ihrer Dachgeschoss-Ideen im Wege stehen muss. Besonders Sitzbänke oder Lowboards lassen sich hier effektiv nutzen und strahlen Gemütlichkeit aus – egal, ob in der Leseecke oder im Schlafzimmer. In diesem Zusammenhang sollten Sie beim Wohnen im Dachgeschoss immer die Stehhöhe berücksichtigen. Durch Dachschrägen lassen sich Möbel und Sanitäranlagen oftmals nicht da positionieren, wo Sie es gerne hätten. Messen Sie vor dem Einrichten also alle Räume genau aus.

Ein weiterer Faktor, den Sie beachten sollten, ist das gesunde Wohnen. Nicht nur das richtige und ausreichende Lüften gehört dazu, sondern auch das Raumklima und die Nutzung des Tageslichts. Besonders lichtdurchflutete Räume leisten einen entscheidenden Beitrag für Ihr Wohlbefinden. Artikel zum Thema Wohngesundheit und weitere Tipps und Tricks, die Ihnen bei Fragen aller Art helfen können, finden Sie zudem in unserem Dachfenster-Ratgeber.

Dachgeschoss-Ideen von der passenden Beleuchtung bis zur Farbwahl

Steht der Grundriss, sollten Sie mit der Planung des Raumkonzeptes beginnen. Hier sind Ihren Wohnideen für Ihr Dachgeschoss kaum Grenzen gesetzt. Es gilt allerdings eine entscheidende Regel: Je mehr Tageslicht, desto besser. Denn so erstrahlen Ihre Dachräume nicht nur im natürlichen Licht, sondern Sie sparen zudem Stromkosten ohne zusätzliche Lichtquellen. Ein weiterer Vorteil: Tageslicht trägt zur optischen Vergrösserung des Raumes bei. Falls Sie daher die Möglichkeit haben, alte Dachfenster auszutauschen und die Dachkonstruktion dies zulässt, sollten Sie diese Option in Betracht ziehen. Doch selbst, wenn eine Renovierung nicht möglich ist, können intelligente Beleuchtungssysteme Ihre Räume stimmungsvoll erhellen und eine wohnliche Atmosphäre schaffen.

Wichtig bei Dachräumen ist allerdings immer, dass Sie die Dachschrägen-Farbwirkung ideal nutzen. So bieten sich unter dem Dach eher helle Farben an, da diese den Raum ebenfalls optisch vergrössern. Auf farbige Akzente müssen Sie aber dennoch nicht verzichten. Streichen Sie einzelne Wände in kräftigeren Tönen oder setzen Sie auf Farbakzente bei Möbelstücken oder Wohnaccessoires. Ein ganz besonderes Wohnambiente erreichen Sie zudem mit modischen Mustertapeten oder floralen Drucken. Die Muster sollten jedoch nicht zu grossflächig oder bunt sein. Wussten Sie, dass nicht nur helle Farben, sondern auch senkrechte Muster bei Tapeten einen Raum wiederum optisch grösser wirken lassen?

Weitere kreative Wohnideen für das Dachgeschoss

Natürlich müssen Ihre Einrichtungsideen auch immer realisierbar sein und zum jeweiligen Raum passen. Die meisten Inspirationen lassen sich jedoch leicht im Dachgeschoss umsetzen und kreieren einen Wohnraum mit Wohlfühlcharakter:

  • Setzen Sie auf eine ansprechende Begrünung. Pflanzen lassen einen Raum freundlicher wirken und tragen massgeblich zu einem gesunden Raumklima bei. Wählen Sie Blumen und Pflanzen, die zum Tageslichteinfall in den jeweiligen Räumen passen.
  • Ein kleiner Raum in Ihrem Dachgeschoss wird noch immer nur als Abstellkammer genutzt? Eine bessere Dachgeschoss-Idee wäre hier ein begehbarer Kleiderschrank. Passende Regalsysteme und Lowboards machen den Traum von der eigenen Ankleide selbst bei Dachschrägen möglich.
  • Wer sagt, dass Sie keine Bilder an Dachschrägen aufhängen können? Mit der richtigen Befestigung zieren Ihre Lieblingsbilder oder Gemälde Ihre Dachräume.
  • Der Klassiker unter den Dachgeschoss-Ideen zum Wohnen: Richten Sie sich eine gemütliche Leseecke ein. Wo Sie bei Nischen und verwinkelten Ecken oder einem niedrigen Kniestock normalerweise schnell beim Einrichten an Ihre Grenzen stossen, können Sie die räumlichen Gegebenheiten ideal nutzen. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie Ihre Dachschräge einrichten und Ihre Möbel optimal aufstellen können, sodass kein Platz verloren geht.

Was das Wohnen im Dachgeschoss so attraktiv macht

Das Dachgeschoss hat schon längst seinen vermeintlich schlechten Ruf als reine Abstellkammer abgelegt. Ganz im Gegenteil: Trotz Dachschrägen können Sie sich hier mit den richtigen Dachgeschoss-Ideen verwirklichen und Ihr Raumkonzept ansprechend umsetzen. So kommen Kinderzimmer, Schlafzimmer, Leseecke oder sogar Küche und Badezimmer perfekt zur Geltung. Sie müssen nur wissen, wie Sie die Dachschrägen optimal nutzen. Und selbst die kleinste Dachwohnung wirkt optisch dank der richtigen Einrichtung gleich viel grösser.

Werden Sie also kreativ und berücksichtigen Sie schon während des Dachausbaus oder -umbaus auch das Innendesign. Mit ausreichend Tageslicht, clever genutztem Stauraum, der idealen Farbauswahl und passenden Wohnaccessoires setzen Sie Ihr Dachgeschoss gekonnt in Szene. Nach oben

Zum Seitenanfang