VELUX Schweiz AG
zurück
Frau im begehbaren Kleiderschrank im Dachgeschoss  | VELUX Magazin

Begehbaren Kleiderschrank unter der Dachschräge einrichten

Begehbaren Kleiderschrank unter der Dachschräge einrichten

Dachschrägen haben Charme, reduzieren den nutzbaren Platz für grosse Möbel wie Kleiderschränke aber oft enorm. Doch trotz Dachschräge ist ein begehbarer Kleiderschrank jederzeit umsetzbar. Mit cleveren Gestaltungsideen passen Sie Ihren Ankleidebereich optimal an die Raumsituation an, gewinnen Stauraum und können gleichzeitig Ihrem Einrichtungsstil treu bleiben.

Der Traum vom begehbaren Kleiderschrank trotz Dachschräge

Eine Dachgeschosswohnung einzurichten, birgt einige Herausforderungen. Dachschrägen verhindern oft, dass Sie einen normalen Kleiderschrank in Ihrem Schlafzimmer nutzen können. Die meisten Modelle passen einfach nicht unter die Schräge und spezielle Sonderanfertigungen sind äusserst teuer. Die einfache Lösung: ein begehbarer Kleiderschrank unter der Dachschräge. Ein solcher lässt sich eigentlich in jeder ungenutzten Ecke einrichten und ist in der Regel kostengünstiger als ein herkömmlicher Einbauschrank. Ausserdem können Sie so Ihre Ankleide nach Ihren eigenen Vorstellungen gestalten, Ihrem persönlichen Bedarf anpassen und jederzeit erweitern.

Wo Sie den Kleiderschrank schliesslich nutzen wollen, bleibt Ihnen ebenfalls je nach Raumgrösse überlassen. Wollen Sie den Platz unter der Schräge im Schlafzimmer als Kleiderschrank verwenden, sollten Sie aber überlegen, ob Sie zudem einen Sichtschutz wie Schiebetüren benötigen oder den offenen Blick auf die Kleidungsstücke bevorzugen. Oder steht Ihnen noch ein ungenutzter Raum im Dachgeschoss zur Verfügung? Hier lässt sich zusammen mit dem Kleiderschrank für die Dachschräge gleich ein komplettes Ankleidezimmer einrichten. Eines steht jedenfalls fest: Gut durchdachte begehbare Kleiderschränke sind übersichtlich und sorgen dafür, dass Sie den vorhandenen Platz trotz Dachschräge ideal nutzen können.

Dachgeschoss mit begehbaren Kleiderschrank  | VELUX Magazin

Kleiderschrank mit Dachschräge richtig planen

Mit einer ausführlichen Planung im Voraus vermeiden Sie später unschöne Überraschungen beim Aufbau des Schranksystems. Vor dem Kauf aller nötigen Schrankelemente müssen Sie jedoch den Raum oder die Nische korrekt ausmessen. Auch die Raumhöhe und die Masse des Kniestocks sind hier entscheidend, damit später wirklich alle Möbelstücke einen Platz finden. Dann müssen Sie natürlich abwägen, wie Sie den Platz des Dachschrägen-Kleiderschranks optimal ausnutzen wollen. Haben Sie viele Kleidungsstücke zum Hängen, sind eher Kleiderstangen passend. Des Weiteren bieten sich vor allem Stufenregale unter Dachschrägen an, während sich Schuhregale, niedrige Kommoden und Lowboards für den Kniestock eignen.

Kleiderschrank in der Dachschräge | VELUX Magazin

Das richtige Licht

Wenn Sie Ihren Dachausbau planen, spielt die sinnvolle Nutzung der Dachschrägen eine zentrale Rolle. Auf alle Fälle sorgen grosse Dachfensterflächen dafür, dass genügend Tageslicht Ihr Dachgeschoss erhellt. Tageslicht lässt den Raum gleich viel freundlicher wirken und ist sogar ein nicht zu unterschätzender Faktor der Wohngesundheit.

Ein begehbarer Kleiderschrank mit Dachschräge wird durch Dachfenster einfach zu einem lichtdurchfluteten Lieblingsplatz, der sogar zum Verweilen einlädt. Ein begehbarer Schrank mit Tageslichteinfall hat zudem den Vorteil, dass Sie Ihr Ankleidezimmer bei ausreichend Platz gleichzeitig als Schminkzimmer nutzen können.

Nutzen Sie Nischen oder Dachschrägen ohne Fenster für Ihren begehbaren Kleiderschrank, sollten Sie den Raum ausreichend ausleuchten, damit eine ansprechende Optik gewährleistet ist. Lichtbänder oder Spots beleuchten nicht nur den Raum oder Wände, sondern können gezielt eingesetzt auch Lieblingskleidungsstücke im Schrank ansprechend anleuchten.

Die Dachschräge nutzen

Was auf den ersten Blick vielleicht eher unlogisch klingt: Schrägen bieten sich ideal an, um Wandregale zu installieren. So nutzen Sie selbst schräge Wände optimal, was gerade in verwinkelten Räumen wichtig ist. Achten Sie aber darauf, abgerundete Sichtkanten zu verwenden, um die Gefahr zu minimieren, sich an tiefhängenden Regalen zu verletzen. Eine weitere Möglichkeit für Dachschrägen sind Kleiderstangen. Diese sind einfach anzubringen – beispielsweise an Ketten oder Seilen von der Decke hängend – und setzen Ihre Kleidung optisch in Szene, wobei sie gleichzeitig die Schräge verdecken. Ansonsten sollten Sie vor allem die geraden Wände für grosse Regale oder Stufenregale nutzen, um möglichst viele Kleidungsstücke entsprechend der Raumsituation unterbringen zu können.

Schlafzimmer mit begehbaren Kleiderschrank im Dachgeschoss | VELUX Magazin

7 Tipps zum begehbaren Kleiderschrank unter der Dachschräge

Egal, ob begehbarer Kleiderschank unter der Dachschräge im Schlafzimmer im Dachgeschoss oder gleich ein separates Ankleidezimmer: Um die Raumsituation zentimetergenau auszunutzen, sollten Sie bei Ihrem Schranksystem folgende Tipps beim Einrichten beachten:

  1. In einem offenen Regalsystem im Kniestock lassen sich Schuhe oder Taschen bestmöglich präsentieren und sind immer griffbereit.
  2. Setzen sie zum grössten Teil auf offene Schränke. Viele Schranktüren und Schubladen auf kleinem Raum können Sie in der Nutzung behindern.
  3. Bei einem hohen Kniestock finden auch Lowboards oder niedrige Kommoden Platz.
  4. Schubladen oder verdeckte Regalsysteme eignen sich optimal für Kleidungsstücke, die nicht sichtbar aufbewahrt werden wollen (Socken, Unterwäsche).
  5. Ein Must-have für jedes Ankleidezimmer ist der Ganzkörperspiegel. So können Sie Ihre Outfits stets von Kopf bis Fuss in Augenschein nehmen.
  6. Kleiderstangen lassen sich wunderbar in die Dachschräge hängen. Die Tiefe der Kleiderbügel lässt sich hier gut verbergen. Verbinden Sie ruhig zwei Schränke mit einer Kleiderstange, um Platz zu sparen.
  7. Wenn es der Platz hergibt, können Sie in der Mitte der Ankleide noch Sitzgelegenheiten platzieren. Sie sind zum einen praktisch beim Anziehen und wirken zum anderen gemütlich und elegant.
Diesen Artikel teilen
Zum Seitenanfang